Login
Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Startseite

BFD Kultur und Bildung

Logo_Bundesfreiwilligendienste
---

Seit März 2012 sind die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Mecklenburg-Vorpommern e.V. (LKJ M-V) als Träger in Kooperation mit der Zentralstelle BKJ e.V. im Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung aktiv. Dieser erweitert das Angebot der Freiwilligendienste in Kultur und Bildung. Im Rahmen des BFD können sich nun auch Menschen über 27 Jahre im kulturellen Feld freiwillig engagieren.
Unter dem Dach der LKJ M-V stehen momentan 6 Kultureinrichtungen bereit, um Freiwilligen intensive Eindrücke vom Alltag hinter den Kulissen zu bieten. Kultur- und Medienzentren, Bildungseinrichtungen sind ebenso dabei, wie Museen und Theater. Dort arbeiten Freiwillige für 6 bis 18 Monate mit, erhalten ein monatliches Taschengeld, sind sozialversichert und haben Anspruch auf Urlaub und 12 Bildungstage.
Der Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung bietet Engagierten ein individuelles Tätigkeitsfeld. Er ermöglicht Eigenverantwortung, Teamerfahrungen und Aufgaben, in denen Kompetenzen und Erfahrungen eingebracht und weiterentwickelt werden können. Das Angebot richtet sich an alle Altersgruppen ab 27 Jahre, von Berufseinsteigern/-innen über Menschen in beruflichen Neuorientierungsphasen bis zu Voll- und Teilzeitrentner/-innen.

Alle wichtigen Informationen dazu erhalten Sie unter :

http://bundesfreiwilligendienst-kultur-bildung.de/

 Ein Programm der:

BKJ

gefördert vom:

Bundesministerium
---

Internatsgymnasium Schloss Torgelow // Torgelow am See

http://www.schlosstorgelow.de

Der/Die Freiwillige im Bundesfreiwilligendienst baut eine vertrauensvolle Beziehung zu den Schülern/-innen auf, begleitet sie in ihrer Entwicklung, entdeckt und fördert Talente. Dabei handelt er/sie stets in enger Kooperation mit den pädagogischen Fachkräften des Internatsgymnasiums und ist im außerschulischen Bereich eingesetzt. Er/Sie unterstützt die Schüler, indem mit ihnen in der Wohngruppe verbindliche Regeln und Normen entwickelt werden und an ihrer Integrationsfähigkeit gearbeitet wird. Des weiteren engagiert sich der/die Freiwillige im Bundesfreiwilligendienst bei erlebnispädagogischen Angeboten im Kontext interaktiven und kooperativen Lernens (Outward bound; Drachenbootttaining, Survival). Er/Sie bringt sich in den Auf- und Ausbau unserer 70 außerschulischen Projekte (künstlerisch-kreativ, sportiv, technisch, sozial) ein, die Neugierde wecken wollen und der Stärkung des Selbstbewusstseins dienen. Damit wird ein Beitrag zum teamorientierten Lernen geschaffen, die Integrationsfähigkeit gestärkt und die Übernahme von Verantwortung gefördert.

---